Potsdamer Wassermusiken

Das Wasser spielt nicht nur optisch im Stadtbild Potsdams eine große Rolle. Wasserplätschern, Entengeschnatter und Schiffsmotoren sind an vielen Orten in der Stadt wahrnehmbar. Auch noch weiter weg zu hören ist das Tuten der Gustav, des alten Dampfschleppers, der mittlerweile als Ausflugsdampfer dient und zu einem Potsdamer Wahrzeichen geworden ist.

Gustav_IMG_1264_S_P

Die Klasse 4c der Rosa-Luxemburg-Schule hat sich genau dieses Schiff als Inspirationsquelle für ein Geräusch-Installation und -Aktion ausgesucht. Und um die diversen Klänge dieses Schiffs erst einmal wahrzunehmen und einzufangen, ist eine Fahrt mit der Gustav natürlich Pflicht. Dass sogar die Kaffeetassen im Rhythmus der Maschine klirren, war einer der überraschen „Klangfunde“ der Tour.

Hier eine ertse Zusammenstellung der Dampfer-Geräusche, arrangiert vom KAP-Cellisten Christoph Hampe, der die Klasse künstlerisch begleitet:

Nun kann also mit dem Material „weitergespielt“ werden. Fortsetzung folgt!

Ein Beitrag von Isabel Stegner

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s